*recognition*

November 19, 2008 at 14:42 (Interpersonelles)

Ein schräger Tag gestern.

Passiert einem nicht alle Tage, dass man im Namen einer wütenden Bekannten angerufen wird, die im Hintergrund lautstark „Scheißbörga“ und „Blöde Sau“ brüllt. Wups. Keine Ahnung, ob das überhaupt schon mal jemand gesagt hat. Scheißbörga. Hm. Nicht nett. Und in Wahrheit auch nicht gerechtfertigt.

Denn, wenn man sich viel Geld ausborgt, muss man es eben zurückzahlen. Besonders, wenn man einen Schuldschein unterschrieben hat. Und das blöde Geld seither mit keinem Pieps erwähnt hat.

Ja, na gut, ein bisschen ist es Börgas Schuld. Weil sie unfähig ist, das Thema Geld anzusprechen, wenn sie die Leutz zufällig auf der Straße trifft. Aber zu ihrer Verteidigung: Sie hatte noch nicht gefrühstückt. Und in Wahrheit ist ihr das Thema unangenehm. Weil, C. wär doch gar nicht drauf eingestiegen. Für die ist die Sache doch erledigt. Nunja.

Nach vielem Hin- und Hertelefoniere kommt sie dann aber endlich das Püppchen abholen. Nach einem überaus günstigen Tee im Europa geben wir uns dann wie ausgemacht die 100-beste-Plakate-Ausstellung. Eigentlich hätte sich little Miss mehr erwartet, aber dieses ganz-allein-mit-dem-Püppchen-was-machen entschädigt sie für vieles ;o)

Und wenn man davon träumt, Sherry oder Kenny Blumenschein zu werden, dann kann man auch ganz gut verkraften, dass die Ex-Agentur mit little Miss‘ Ex-Kunden sehr prominent vertreten ist.

Sehr hübsch auch:

108-01-01_hesse

Nach einer Extra-Ehrenrunde gehts dann auch flugs in den Museumsshop, wo little Miss einen original russischen Weltraumbleistift und ein Oktogon für den Liebsten ersteht.

Dann macht sie sich wieder auf den Weg heim. Kalt ist es! Beim Umsteigebahnhof steht ein bekanntes Gesicht.

„Hättest Du vielleicht ein bisschen Kleingeld für mich?“

„Nein. Aber ich hatte Sex mit Dir.“

Na, damit hat er jetzt nicht gerechnet. Und erinnern kann er sich auch nicht so wirklich. Aber little Miss, ganz das Löwenmädchen, schiebt das natürlich auf seine fortschreitende Trunksucht und nicht etwa auf ihre mangelnden Fähigkeiten. :o) Bisschen plaudern und geht schon.

Und dann braucht sie lang lang lang zu L. Sicher 50 Minuten. Mit zwischendurch A…. abfrieren, bei der saukalten Busstation.

Und dann ist sie endlich da. Und außer einem Kornspitz hat sie heute nicht so wirklich viel gegessen. Und kalt ist ihr! *bibber* *bibber*

Scheint, als hätten sie die blöden Viren doch erwischt. Sie hätt mehr Smoothies trinken sollen, verdammt. Aber, is ja klar, man kann nicht hergehen und großartig rumposaunen, dass man mit 175 % der natürlichen Tagesdosis Vitamin C perfekt vor dem lästigen Schnupfen gefeit sei. Also, man könnte schon, aber dann darf man seinen Smoothie-Konsum eben auch nicht schleifen lassen. Und stattdessen Karottensaft trinken, der ohne Öl ja bitte gar nichts hilft.

Pfui, schirch ist das. Schmerzen und Druck in der Nase. Als hätte man was extrem Giftiges eingeatmet. Sie kann sich nicht erinnern, das jemals zuvor gehabt zu haben. Herrje, wer weiß, was das wieder ist.

Wieauchimmer. Als sie beim Schatz ankommt, ist es spät. Zu spät, um Essen zu bestellen. Also isst er Eier mit Speck. Und sie isst NIX. Was blöd ist, wo ihr doch so kalt ist. Aber sie hat jetzt keinen Nerv rumzujammern. Stattdessen packt sie sich unter die digge digge Degge und schaut mit dem Schatz The 40 year old virgin. Bis zum Schluss, ohne einzuschlafen! Ein witziger Film, hat bloß seine Längen.

Deshalb ist es auch 2 Uhr morgens, als er vorbei ist. Und little Miss und L. den Gemütlichkeitsfaktor des Pyjamakuschelns für sich entdecken. Das fühlt sich an, wie damals mit 16.

Schön!

Da verzeiht sie ihm auch den Morgen, an dem sie bibbernd vor Kälte aufwacht, weil ihr ein gewisser Jemand alle beiden Decken weggenommen hat.

Aber, er machts bestimmt wieder gut! ;o)

Und dann ist da noch die Sache mit A., der heute wundersamerweise das Schlusslied des gestrigen Films singt, herzförmige Löcher in little Miss‘ Briefings stanzt, auf ein Sit-in und eine Kuschelrunde mit dem Hund bleibt und little Miss zu guter Letzt am Sessel festknotet.

Nein, diese …

Was solls. Es geht uns gut.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: