*bildungsauftrag*

Dezember 30, 2008 at 18:09 (Uncategorized)

Gestern war hübsch, da feiern das Püppchen und Katharin und N. und die little Miss Weihnachten nach. Und sogar das Hündchen bekommt was geschenkt! Little Miss freut sich ja sehr über ihr Reise-Backgammon. :o)

Und darüber, dass sie dann noch mit Püppchen und N. zum McDonald’s auf Mini-Camemberts geht. Yummy! Und das Püppchen und sie große Pläne schmieden. Du und ich, in 20 Jahren auf dem Jakobsweg, Baby!

Heute ist auch hübsch, wenngleich fast niemand in der Arbeit ist. Immerhin, ♀A. ist da und lobt unsere little Miss, bis die ganz verlegen ist.

Und schade – das Püppchen ist krank!

Dafür kommt der Schatz morgen wieder, JEJ!

Und little Miss wünscht Euch allen ein frohes neues Jahr!

Und verabschiedet sich mit einem kleinen Stück Bildung, weil sie es immer schon doof fand, „guten Rutsch“ zu sagen, und gar nicht zu wissen, warum.

Aber der Duden, in diesem Fall Band 11, ist nach wie vor little Miss‘ bester Freund. Klärt er doch so manches Mysterium auf:

„guten Rutsch (ins neue Jahr)“: Silvesterwunsch

Bei dem Wort „Rutsch“ handelt es sich wahrscheinlich um die volkstümliche Verdeutlichung eines missverstandenen klangähnlichen Wortes, nämlich des im Jiddischen lebendigen hebräischen Wortes „rosch“ in der Bedeutung „Anfang“, das auch im Namen des jüdischen Neujahrsfestes, Rosch ha-Schana ( = Anfang des Jahres), enthalten ist.

In diesem Sinne: Shana tova Euch allen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: