*fervent*

März 10, 2009 at 11:48 (Film, Literatur)

Schon wieder so ein guter Tag. Dabei war die Nacht böse und kopfschmerzig. Aber dafür scheint heute die Sonne und little Miss war brav beim Amt, war total überzeugend und hat neben einem entspannenden Aufschub auch noch ihren spannenden KulturPass abgestaubt. Jej!

Für alle, die schon gespannt warten – das blindDate mit dem kleinen Italiener letzten Freitag ist ganz gut verlaufen und in 3 Tagen geht’s los. Wait eagerly.

Am Wochenende hatte little Miss außerdem Zeit, sich nach vollendeter Lektüre „Brokeback Mountain“ zu geben. Man kann sagen, was man will, aber echt: Hut ab. Hat uns Ang Lee bei „Gefahr und Begierde“ noch ziemlich verstört, ist ihm mit Brokeback Mountain doch ein bemerkenswertes Meisterwerk gelungen. Annie Proulx ist ja nicht umsonst Pulitzer-Preisträgerin und hat es geschafft in einer 26-Seiten-Kurzgeschichte ein Lebensgefühl einzufangen und eine verbotene Liebe anzudeuten. Und sie hat Recht: Der Film setzt diese perfekt um. Dialoge wurden übernommen, interessante Nebenrollen geschaffen. Michelle Wialliams (jaaaa, Jenn aus Dawson’s Creek) überzeugt als Alma. Und ach, die Cowboys …

Little Miss entdeckt an sich eine hingebungsvolle Schwäche für Jake Gyllenhaal. Wer kann’s ihr verdenken, bei den Augen?

jake-gyllenhaal *schmacht*

Das Wochenende hat sie darüber hinaus aber auch fleißig genutzt, um im neuen Buch zu schmökern – mit dem Ergebnis, dass sie schon fast durch ist. Ärgerlich nur: Der Klappentext. Wer schreibt so etwas?? Da steht etwas drauf, dass erst im letzten Drittel der Geschichte passiert. Diese Spoiler!

Dafür ist das Buch, bis auf die eigenwillige Namensgebung (Thursday Next, Hades Acheron, Styx? Come on ...)  eine wahre Freude und ermuntert wahrscheinlich nicht nur little Miss ihr Wissen über die englische Literatur ein wenig aufzufrischen. Kaum zu glauben, dass diese Geschichte 76 Mal (!) abgelehnt wurde! Und bewunderswert, Mr. Fforde, das Sie es auch ein 77. Mal probiert haben und wir so in den Genuss ihrer literarischen Ausflüge kommen.

Aber mehr dazu, wenn little Miss durch ist.

Witzig übrigens: Der Typ, der im AMS-Warteraum neben ihr sitzt, liest einen späteren Teil :o)

Danke, Kittynn.

Werbeanzeigen

3 Kommentare

  1. kittynn said,

    Ich freue mich so wenn Leute die gleichen Bücher gut finden wie ich :) Viel Spaß beim weiterlesen!

  2. Die Schwester said,

    Sag ich doch schon immer, dass der ne Schnitte ist! :) Bin mir ja nicht sicher, dass du endlich Donnie Darko angeschaut hast.

  3. boerga said,

    Donnie Darko hab ich schon lang vor Dir gesehen :op

    Mir war nur nicht bewusst, dass das die selbe Schnitte ist! Als Cowboy wirkt er einfach mehr, denk ich. Und aaaach, dieses halbangedeutete Lächeln! Schade nur, dass L. den Film partout nicht anschauen mag. Homophobie?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: