*face up*

März 16, 2009 at 11:44 (Party, Werbewelt)

Pfuh, 3 Tage nicht geschrieben und so viel ist passiert. Wo soll man da bloß anfangen? Naja, alles der Reihe nach.

Donnerstag

Little Miss @ D’s Abschiesfeier. Niiice! Wieder ein Grund mehr für die Berufswahl: Alles-gratis-Werbefeste rocken einfach! Little Miss bestellt ihren guten alten, wenn auch zweifelhaften Freund Long Island Ice Tea – und lässt sich von dem zögernden Gesicht des Kellners und seiner Frage („Bist Du sicher?) auch nicht davon abbringen. Yummy!

Nachdem sie ihr Können mit dem Flowerstick vorgeführt hat und sich ein bisschen für die EX-GF fremdschämen musste, landet sie neben Mr. Onlinetext (reloaded), der sie anscheinend angräbt. So genau kann sie das aber nicht sagen. (remember: Long Island!). Und es stellt sich heraus, dass sie sich tatsächlich letztens am Amt getroffen haben und das auch nur, weil der gute Mann quasi ums Eck von ihr wohnt. Was gut ist, weil er den ganzen Abend brav an seinem Ananassaft gezuzelt hat und little Miss jetzt ganz ohne Umwege heimfahren kann. Die ist ja – nach zwei Long Islands – eh schon wieder jenseits von Gut und Böse.

Aber sooo vernünftigt, wie es nur erfahrene Trinkerinnen sein können. Viel Wasser und *taumel* *taumel* eine Kopfschmerztablette vorm schlafengehen – schließlich muss sie am nächsten Tag fit sein!

Freitag

Auwei. Richtig schlecht ist ihr nicht, nur so ein bisschen flau im Magen. Aber der Kopf ist heute so unendlich laaangsam. Ein Glück, dass der Schatz wiedermal ein richtig toller Schatz ist und ihr Frühstück bringt!

Und nachdem sie sich zu zwei Broten gezwungen hat, gehts auch schon los – ab zum Briefing!

Little Miss und der kleine Italiener (der leider gar nichts versteht) erfahren, dass die Wirtschaftskrise auch vor Kreativwettbewerben nicht haltmacht. Deshalb ist der Kunde auch verwandt mit den Veranstaltern und Getty streicht gar sein Gratisangebot zur Bildersuche. Damn.

Aber das kann uns doch nicht aufhalten, oder?!

Nach kurzen Orientierungsschwierigkeiten werden wir mit Ps Auto zur Kunsthalle chauffiert. Kürbisravioli und naturtrüber Apfelsaft stellen little Miss wieder halbwegs her und schon machen wir uns ans gehirnstürmen. Dabei kommt uns die Sprachbarriere auch nur manchmal in die Quere. Little Miss muss schließlich das komplette Briefing übersetzen, damit wir herausfinden können, wo wir am besten ansetzen. Und was heißt nochmal „sich mit etwas auseinandersetzen, sich mit etwas beschäftigen, sich etwas widmen“ auf Englisch?? Tja, jetzt heißt es improvisiern. Aber wir schlagen uns gar nicht schlecht. Nach 4 Stunden hardcore-gehirnstürm, strömendem Regen draußen und vielen verworfenen Ideen haben wir eine Entscheidung getroffen und wechseln schließlich zur Ausarbeitung in die Agentur über.

Viele bekannte Gesichter dort. Unter anderem Mr. Praktikant, der nunja, sagen wir so wie immer ist.

Doch der kleine Italienier lässt sich davon nicht ablenken und beweist ganz großes AD-Können. So gegen 2 Uhr morgens ist unser Printsujet so ziemlich fertig. Und wir müde und erschöpft. Aber boooooah, ist das hübsch geworden! Findet C. auch, der gar nicht glauben kann, dass wir das in so kurzer Zeit bewerkstelligt haben.

Wir beschließen, uns am nächsten Tag um 10 zum Weiterarbeiten zu treffen und little Miss verabschiedet sich und fällt sehr müde in ihr Prinzessinnenbett.

Samstag

Pünktlich um 10 steht littel Miss vorm verschlossenen Agenturtor – und der kleine Italienier schläft wohl noch. Naja, das gibt ihr Zeit, noch ein Kapitel „In einem anderen Buch“ zu lesen und das ist ganz grandios :o)

Dann taucht dkI doch noch auf und weiter gehts. Wahnsinn, wir nehmen alle Vorwürfe zurück, er hat in der Nacht auch schon das CD-Cover angelegt und alles, was uns jetzt noch zu tun bleibt, ist der Feinschliff. So gesehen sind 24 Stunden doch sehr großzügig bemessen :o)

Wir feilen noch ein bisschen daran rum, ändern Schriftart, Satzzeichen und Logoposition, aber dann passt alles und um 12:05 Uhr, drei Stunden vor der Deadline, laden wir unsere Arbeit feierlich hoch. Strike!

Dann fahren wir aber erstmal wieder heim, 5 Stunden Schlaf (oder bei ihm noch weniger) sind einfach nicht genug. Aber wir drücken uns und versprechen in Kontakt zu bleiben – da wir ja wirklich ganz großartig zusammen arbeiten können.

Und little Miss fährt zu L., der die Nacht mal wieder auf einer Altbau-WG-Party verbracht hat und passenderweise genauso müde ist wie sie. Der einzige, der nicht müde ist, ist der Hund, der meint, wo da draußen so hübsch die Sonne scheint, muss jetzt bitte einer mit ihm rausgehen. Und little Miss rappelt sich hoch, setzt die Linsen zurück in die gepeinigten Auge und macht den großen Parkspaziergang, den sie sich schon seit fast einer Woche vorgenommen hat. Und – oh Wunder – mit dem Beißkorb ist das alles gar kein Problem, da laufen auch Hundebegegnungen stressfrei und friedlich ab. Nice!

Dann gibts Spaghetti mit vegetarischer Bolognese und dann besuchen wir die Schwester um Liblühobä’s Geburtstag nachzufeiern. Nix mit Schlafen, also. Nunja. Dafür freut sich Liblühobä (wenn schon nicht über neue Gitarrensaiten) über die erste Staffel How I met your Mother (die ich ganz nebenbei jedem Lesenden hier als beste Serie ever empfehlen möchte!!!).

Und wir spielen You Don’t Know Jack und bringen der Schwester Backgammon bei. (Ohne blöde Zwischenfragen wär das nur halb so lustig, was?!)

FUN!

Doch es wird spät und das Gähnen häufiger. Also fahren wir heim, um den

Sonntag

(von ein paar verregneten Gassirunden abgesehen) komplett zu verpennen. Dann noch mehr HIMYM und Essen vom Chinesen und das wars dann auch schon wieder mit dieser Woche.

Und jetzt heißt es wieder gespannt warten.

Wird little Miss eine E-Mail mit Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen? Das wär schön langsam echt nett.

Und wie wird das Wettbewerbsergebnis ausfallen? (da stellen sie unsere Geduld ganz schön fies auf die Probe. Verlautbart wird das nämlich erst am 8. Mai! Noch fast 2 Monate!!!)

Nunja. Drückt die Daumen und stay tuned, ha?

Werbeanzeigen

1 Kommentar

  1. kittynn said,

    *zweimalfestdaumendrück* – für vorstellungsgespräch und wettbewerb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: