*politics*

Oktober 12, 2010 at 17:10 (Uncategorized)

Stuttgart 21 — mein kleines Herz weint angesichts der Polizeigewalt.

Wasserwerfer und Tränengas sind einfach unfair im Kampf gegen friedliche Baumschützer.

Es gibt viele viele traurige youtube-Videos

und noch traurigere Bilder in den Medien.

Und wer da protestiert: Ein Querschnitt durch die Bevölkerung, manche noch mit den Aktentaschen, direkt vom Büro. Alte Menschen, Hausfrauen, Jugendliche.

Wie man sieht, mitunter Menschen, die vorher noch nie auf einer Demo waren. Aufstand auf schwäbisch:

Man könnte ja drüber lachen, wenn es nicht im Grunde wirklich traurig wäre.

Little Miss war ja schon ziemlich betroffen, nachdem sie sich eine Menge Amateuer-Videos reingezogen hat. Aber ein Germano-Wiener meint am Samstag zu ihr:

„Das ist Stuttgart. Das ist die uninteressanteste, hinterletzte, beschissenste Stadt Deutschlands. Natürlich ist mir S21 scheißegel. Wär’s Dir doch auch, wenn’s Kärnten wär.“

Hmm.

Hat er recht?

Hört die heutige Solidarität an der Bundeslands-, Stadt- oder gar Bezirksgrenze auf?

Eine traurige Sache, das.

Dafür haben wir früher nicht TSS gehört. Das war nicht das, woran wir mit feuchten Augen und brennenden Kerzen geglaubt haben.

Hippieshit?

Mag sein.

Aber es tut mir Leid um die Bäume. Und wegen der Ohnmacht, die viele Leute (und sei’ns nun Schwaben) verspüren. Weil sie sich überrollt fühlen, von einer Politik, die offenbar mit allen Mitteln ihre teuren Projekte durchsetzt.

Widerspricht das der Tatsache, dass ich das da wirklich gelungen finde?

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: