*unwanted*fame*

Mai 6, 2011 at 22:51 (Uncategorized)

Heute denke ich wieder einmal über die Generation Internet nach.

Es ist schon komisch, vor allem wenn man an deren Eltern denkt.

Vergleichbar mit dem Umzug einer Familie in ein völlig fremdes Land, in dem die Kinder die Sprache schneller lernen als ihre Eltern.

But wait, it’s global!

Es ist, als ob nur die Kinder in dieses neue Land gezogen wären, in dem sie sich jetzt mit der ganzen Welt austauschen können.

Virtuell. Und schonungslos.

Und die Eltern? Die haben in Wahrheit keinen Tau, was da passiert.

Wie sollen sie ihre Kinder vor Gefahren im Internet schützen, wenn sie sich in dieser fremden Welt doch so gar nicht auskennen?

Sich gar nicht vorstellen können, was da alles möglich ist?

Angefangen von www.isharegossip.com bis zur beliebtesten Videoplattform der Welt.

Mann, im Nachhinein bin ich froh, dass es noch kein youtube gab, als ich 15 war.

Aus lauter pubertärer Einsamkeit lässt man sich sonst vielleicht zu mehr Exhibitionismus hinreißen, als die Welt (oder man selbst!) in späteren Jahren ertragen könnte.

Ein sehr schönes Beispiel dazu: CathyMay15.

Angeblich ja bereits 18 Jahre alt und aus Norwegen hat sie die Video Community die letzten Monate mit zahlreichen Karaoke-Videos erheitert.

Bis … ja, bis die Hater zu viele wurden. Und sie es mit der Angst bekam und ihren Youtube-Account löschte.

Ich muss dazusagen, dass erste, was ich von ihr gehört habe, war ihre Interpretation von Lady Gaga’s Pokerface.

Ich war in der Küche, hörte es im Wohnzimmer spielen und dachte mir nur: u-ooh, wem wird denn da weh getan??

Und dann kriegte ich dieses komische Gefühl …

Wer wissen will, was ich meine, hört es sich hier an:

Leute dachten ernsthaft, sie sei Autistin!

Dass dieses Video wieder online ist, ist einigen beherzten Usern da draußen zu verdanken, die es sich gespeichert hatten und nach CathyMay15’s Abtauchen wieder hochgeladen haben.

So auch ihr wohl populärstes Video:

Was lernen wir daraus? Eine Lektion, die der guten Cathy auch genützt hätte:

Das Internet vergisst nichts!

Also, beware, denn was Du heute postest, weiß morgen die ganze Welt. Und auch übermorgen verarscht sie Dich damit.

Und wieder bin ich fasziniert von der Eigendynamik, die die Dinge entwickeln können.

Denn wer einen Blick auf youtube wirft, wird schnell fündig.

Da gibt es CathyMay15 in ultraslow, als Comic und als Lachnummer.

Und es gibt Fanvideos.

CathyMay15 ist da draußen nicht alleine.

Es gibt da jemanden, der ihr ziemlich ähnlich ist.

Die Frage ist nur: Was sollte das?

Ein Abklatsch oder eine Fan-Aktion?

Die Rede ist von NathanKay15.

Ist das eine Parodie seiner selbst?

Und wo bekommt man eigentlich so einen niedlichen Schulterdrachen zu kaufen?

Wirklich spooky wird das ganze aber erst, wenn man sich CathyMay15 und NathanKay15 zusammen ansieht.

Man beachte die Parallelgestik!!!

Ob er das absichtlich gemacht hat?

Oder nutzt man bei diesem Lied einfach jeden Moment, in dem man nicht mit Singen beschäftigt ist, um sich das Kinn zu kratzen, die Augen zu reiben, die Haare aus dem Gesicht zu streichen oder animierend mit den Händen zu wackeln?

Man beachte auch, dass beide zum Schluss die Kamera auf ihren Schritt richten. (Kinder, so passt doch auf!)

Ist das ein häufiges Hoppala im Umgang mit Webcams?

Und warum trägt Cathy so einen kurzen Rock?

Und warum wurde dieses Ende bei Nathan in der vs-Version herausgeschnitten?

Fragen über Fragen.

Immerhin weiß ich jetzt, wie ich in Nullkommanix über Nacht berühmt werden könnte.

Ich müsste einfach nur einen gut gereimten, international verständlichen Parodie-Song über CathyMay15 (und vielleicht ihren beihnahe Freund Nathan) aufnehmen und ihn hochladen.

Innerhalb kürzester Zeit hätte ich täglich tausende Anerkennungs- sowie Hate-Mails im Posteingang, die Kommentare würden jeden Tag mehr werden.

Die Online-Presse würde auf mich aufmerksam. Dann müsste ich nur noch den nächsten ViralFame-Kandidaten abwarten, das Spielchen nochmal abziehen, schon wäre ich eine Institution.

Eine online-Berühmtheit.

Aber jetzt mal ehrlich, wer will das schon??

///////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Nachtrag: Ich glaub, Cathy will doch was von Nathan. Oder für wen singt sie das hier?

Advertisements

1 Kommentar

  1. Die Schwester said,

    Pöh, wie schrecklich. Das wird mich jetzt den restlichen Tag verfolgen. So ein Schwachsinn. Gib Leuten zuviel Tagesfreizeit und sie vergeuden ihr Leben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: