*artistic*sense*

November 16, 2011 at 16:05 (Hörbuch)

Nick Hornby und das Universum haben’s wieder gut gemacht. Hab nämlich „Nipplejesus“ als Hörbuch zugespielt bekommen. (Ein Hoch auf die Bücherei!)

Ein bisschen sauer bin ich zwar, weil mir beim stundenlangen Durchschlendern des Louvre eine ähnliche Idee für eine kleine Episode in meinem Roman gekommen ist. Aber im Grunde macht das nichts.

Zum Hörbuch: Ein ehemaliger Türsteher, der mit Kunst bislang überhaupt nichts am Hut hatte, beginnt einen neuen Job. In einem Museum soll er ein kontroverses Kunstwerk bewachen. Auf den ersten Blick: Jesus, mit schmerzverzerrtem Gesicht am Kreuz. Bei näherem Hinsehen: Alle Bildpunkte aus Nippeln, die jemand in mühevoller Kleinarbeit aus Pornoheften ausgeschnitten hat.

Geil, oder? Was für eine Idee!

Bei einem Mann hätten alle noch „perverser Wichser“ gedacht. Doch das Werk stammt von einer Frau … und Tag für Tag steigt die Begeisterung des ehemaligen Rausschmeißers für das Bild — und damit sein Wunsch, es gegen alles und jeden zu verteidigen. Die personifizierte Bigotterie — ein entrüsteter Pfarrer — ist nur der Anfang …

Diesmal ist auch das Ende nett. Bei einer Kurzgeschichte zwar sehr viel einfacher als bei einem Roman, aber wir wollen mal nicht so sein und freuen uns einfach mal, dass es nix zu meckern gibt.

Sehr schön auch, dass die Künstlerin ihr Bild nicht so wirklich erklärt. Ich hab 2 Theorien dazu:

Theorie 1: Everything looks perfect from far away. Je näher man der Religion kommt, umso eher muss man erkennen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Und dass sich selbst hinter dem armen leidenden J-sus üble Machenschaften verbergen, die die Kirche selbst nach außen hin nicht gutheißen würde.

Theorie 2: Pornographie bringt den sterbenden Jesus zum Weinen.

;o)

Sehr gelungen auch das Werbeplakat für die Theateraufführung!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: